Monatsreport August

P2P-Provider

Wieder ein Monat um, Zeit für einen Blick auf die monatlichen Erträge und Veränderungen bei meinen P2P Investments.

Der erste Blick geht auf die Verteilung:

 

P2P Verteilung August 2018

P2P Verteilung August 2018

Wie Du siehst, sind meine Schwergewichte aktuell viventor und swaper. Aktuell läuft swaper zwar nicht perfekt, aber noch gut genug, so dass ich noch kein Geld abziehe. Viventor flutscht aktuell, daher werde ich es bei der Übergewichtung belassen. Unter „P2P sonstige“ finden sich übrigens meine Versuchsballons, aktuell flender und envestio.

Renditen und Cashbestand im August:

 

Plattform Rendite in % Cashbestand in %
viventor 1,20% 1,27%
swaper 1,60% 3,83%
mintos 1,00% 0,00%
viainvest 1,10% 1,10%
peerberry 0,70% 0,00%
robo.cash 0,90% 0,93%
grupeer 1,20% 0,11%
flender 0,90% 0,00%
envestio 0,10% 0,34%
estateguru 0,70% 0,41%
iuvo group 1,00% 0,76%

swaper ist weiterhin mein Sorgenkind, mit prozentuell am meistem freiem Cash. Peerberry wird sich durch die Zinssenkungen im September dazu gesellen. Bei Mintos liegt nur so wenig Cash rum, da ich hier kontinuierlich Geld abziehe, solange es keine Angebote zu >= 12% p.a. gibt.

 

Strategie

Kurzfristig sieht die Strategie so aus, dass alle Plattformen mit weniger als 12% p.a. Zinsen reduziert werden.

Estateguru ist am Auslaufen, da habe ich vermutlich mit 2 Projekten voll in die Tinte gegriffen. Bei einem ist die Zwangsversteigerung bereits das zweite Mal erfolglos verlaufen und der Wert der Sicherheit von 330k € auf 250k € reduziert worden, Ausgang ungewiss.

Wohin das umzuschichtende Geld wandert, weiß ich noch nicht. Iuvo bleibt auf Beobachtung, generell gefällt mir die Plattform sehr gut, aber die Renditen meines Versuchsballons waren in den ersten 6 Monaten einfach zu gering (im Schnitt 0,8% pro Monat). Interessant wird es insbesondere, wenn der Buybackzeitraum generell auf 30 Tage verkürzt würde, anstatt aktuell 60 Tage.

Kommentar verfassen